Religionen in Berlin

Meine Religion in dieser Stadt. Menschenbilder der Religionen

Im Januar startet die 9teilige Reihe der Volkshochschule Zehlendorf in Kooperation mit dem Berliner Forum der Religionen.
Nach einem Einführungsabend berichten Juden, Christen, Moslems, Hindus, Buddhisten, Sikhs, Bahai’i und Pagane aus ihrem religiösen Leben und stehen für Fragen und Antworten zur Verfügung.
weitere Infos und unAnmeldung unter: https://www.vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=510905

Jahrestagung 2018 – Bericht

Zusammenfassung der Tagungsbeiträge und ergänzende Hinweise

Die Begriffe Vergeltung, Vergebung und Versöhnung umspannen den Umgang des Menschen mit Schuld und Leid. Sie betreffen religiöse Menschen ebenso wie nicht-religiöse, sind für Kinder ebenso relevant wie für Erwachsene. – Folgende Leitfragen halfen uns bei der Reflexion unseres diesjähriges Themas „Vergeltung, Vergebung, Versöhnung“:

Welcher der Begriffe spielt in meiner eigenen religiösen/
weltanschaulichen Tradition die deutlichere bzw. nicht so geschätzte Rolle?
Gibt es dazu Texte/Lieder/Geschichten in meiner Tradition?
Gibt es eine biografische/eigene Geschichte von mir zu einem der Begriffe, die ich erzählen möchte?
Logo Werkstatt Religionen und WeltanschauungenDaraus entstand das Programm der Jahrestagung 2018

9:00   Begrüßung / Einführung ins Tagungsthema
Tagungsmoderation: Klaudia Höfig
9:20   Stimmen aus der Werkstatt: Video-Clips

9:25   Einführendes Referat (Rabbiner Shlomo Raskin, Frankfurt/Main)

10:05   Stimmen aus der Werkstatt: Video-Clip
10:10  Pause

10:40   Gesprächsrunde  (v.l.n.r.)
Ruthild Hockenjos (Moderation, WRW-Mitglied
Sven Thale (Humanistischer Verband)
Peter Kriesel (ehem. Bundesvorsitzender des Fachverbands Ethik e.V.)
Ron Weber (Violence Prevention Network) und

Rabbiner Shlomo Raskin

11:50   Stimmen aus der Werkstatt: Video-Clip
12:05   Reaktionen der Referenten auf Fragen der Teilnehmer*innen

 
13.00  Mittagessen
ein orientalisches Buffet, zubereitet vom
Restaurant Cana

 

14:00  Musikalisches Intermezzo mit Karsten Troyke

Karsten Troyke, Foto: Peter C. Theis

Der Berliner Chansonsänger und
Schauspieler interpretierte jiddische Lieder sowie ein Lied von Bettina Wegner und er ließ ein hebräische
Liebeslied mit einem arabischen zusammenfließen.

 

 

 

14:15   Stimmen aus der Werkstatt: Video-Clip

14:20   Workshops

1.  Christa Spannbauer, Autorin & Filmemacherin – „Mut zum Leben.
Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz“.
Film-Gespräch mit der Regisseurin und  Unterrichtsmaterialien

2.  Petra Gack und Friederike Tempel (Religionslehrerinnen)
Erfahrungen mit Konfliktlotsenarbeit an Schule

3.  Martina Basso, Mennonitisches Friedenszentrum
Stadtteilarbeit zur Gewaltprävention
siehe auch Mennonitisches Friedenszentrum Berlin auf facebook

4.  Tobias Rosin, Jüdisches Forum für Demokratie und gegen
Antisemitismus e.V.
Hate Speech / Antisemitismus im Netz: Welche
Handlungsmöglichkeiten haben  Pädagoginnen und Pädagogen?

5.  Saima Mirvic-Rogge, Aktionsbündnis muslimischer Frauen e.V.
Erfahrungen aus der Arbeit mit kriegstraumatisierten Frauen aus
Bosnien

6. Sandra Horn, ehem. Leiterin des Kinder-Hospizes „Berliner Herz“
Erfahrungen aus der Kinder-Hospiz-Arbeit zum Thema

16:30   Stimmen aus der Werkstattt: Tagungsbeobachtungen
17:00   Ende der Tagung

Hinweis: gerade erschienen ist die Nr. 1/19 des Philosophie Magazins mit dem Dossier: Verzeihen. Gibt es einen Neuanfang?

An der Tagung, die in Berlin und Brandenburg als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte anerkannt ist, nahmen rund 150 Gäste aus beiden Bundesländern teil.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei:

Logo WdK

Zu viel Identität?

Unter der Überschrift „Zu viel Identität?“ findet
am 10. November von 10.00 – 17.00 Uhr ein Dialogforum zur
Bedeutung von Religion und Weltanschauung für die Integration statt.

Ort: Humboldt Univerität, Unter den Linden 6

Programm und Anmeldung

Veranstalter: Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg; Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin; Evolutionäre Humanisten Berlin-Brandenburg; Humanismus-Stiftung Berlin; Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten; Freireligiöse Gemeinde Berlin e.V., Die Säkularen Humanisten an Berliner Hochschulen