Links R u. W

Diese Linksammlung stellt nur eine kleine Auswahl aus der Vielzahl der relevanten Webadressen dar, sie will zur schnelleren Orientierung beitragen auf den Gebieten von

Religionen, spirituellen Traditionen und Weltanschauungen, soweit sie in der WRW vorkommen

Bahá’í–Religion
WRW-Mitglied Gisela Klein: Die Bahá’í glauben an die Einheit der Religionen im Kontext einer fortschreitenden Gottesoffenbarung. Das Prinzip der Einheit der Menschheit ist der Angelpunkt der Lehren Bahá’u’lláhs. Er verkündete: „Die Erde ist nur ein Land, und alle Menschen sind seine Bürger.“
Bildung und Erziehung sind zentrale Themen Seiner Lehren. Sie sind Grundlage menschlicher Entwicklung und tragen zum Fortschritt der Kultur bei.
Zu weiteren Bahá’í-Prinzipien gehören unter anderem:
Beseitigung aller Formen von Vorurteilen
Selbständiges Erforschen der Wahrheit
Gleichberechtigung von Mann und Frau
Beseitigung der Extreme von Armut und Reichtum
Harmonie zwischen Wissenschaft und Religion
Ausgewogenheit zwischen Natur und Technologie

Wie sehen die Bahá‘í die Zukunft?
„Diese verderblichen Kriege werden vergehen und der Größte Friede wird kommen.“  Bahá’u‘lláh

Allgemeine Informationen siehe: www.bahai.de/woran-bahai-glauben/

Buddhismus
z. Zt. ist der Platz der Buddhisten in der Werkstatt leider vakant, doch da wir uns bis vor kurzem und über viele Jahre sehr intensiv mit buddhistischen Glaubensvorstellungen auseinandersetzen konnten, hier die Links aus der Sicht der WRW:

https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Buddhismus
fundierter Einstieg über Wikipedia
http://www.buddhismus-deutschland.de/
Webseite des Dachverbandes Deutsche Buddhistische Union mit Links zu ihren Mitgliedern
http://europeanbuddhism.org/
Webseite des Europäischen Dachverbandes European Buddhist Union
http://www.buddhanet.net/
englische Seite mit zahlreichen Links
http://buddhanetz.org/
über den weltweiten sozial, humanitär, gewaltfrei und ökologisch engagierten Buddhismus
http://info-buddhismus.de/index.html
gut recherchierter Einstieg in den tibetischen Buddhismus mit zahlreichen weiterführenden Artikeln
http://www.buddhismus.de/
Diese Seite wird von einer kleinen Untergruppierung des buddhistischen Spektrums betrieben werden.

Christliche Wissenschaft
http://www.christian-science-berlin.de/be-new/christlichewissenschaft.html

WRW-Mitglied Annette Kreutziger-Herr: Die Christliche Wissenschaft ist seit mehr als hundert Jahren in Berlin beheimatet und von Anfang an integriert in den interreligiösen Dialog in Berlin. Man kann die Christliche Wissenschaft entdecken durch vier Gemeinden, vier öffentliche Leseräume, zehn individuelle Praxen für christlich-wissenschaftliches Heilen und den Verein für christlich-wissenschaftliches Pflegen in Berlin. Die verschiedenen Gemeinden halten regelmäßige Sonntagsgottesdienste ab sowie Mittwochsversammlungen, in denen Gedanken ausgetauscht und Heilungen berichtet werden. Die Leseräume sind Orte des individuellen Lernens und Orte der Stille, monatlich werden auch metaphysische Arbeitskreise und die Reihe „Perspektiven“ angeboten, in denen frische Ideen zum Bibelstudium, Buchbesprechungen und Gesprächsrunden stattfinden.
Und zum Einstieg ein Gespräch zwischen einer Christlichen Wissenschaftlerin und einem Rabbi über die Christliche Wissenschaft:
http://de.herald.christianscience.com/shared/view/1k3gn4ju860?s=e

Evangelische Kirche:  www.ekbo.de
ist die Adresse der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, „einer Gemeinschaft von Christinnen und Christen auf dem Gebiet mehrerer Bundesländer (Berlin, Brandenburg, Sachsen).“ Unter der Überschrift „Selbstverständnis“ erklärt die EKBO im Hinblick auf den religiösen Dialog: „Und sie schaut über die eigene Landeskirche hinaus in die Ökumene der weltweiten Kirchengemeinschaft.“

Hinduismus:
http://www.cyclopaedia.de/wiki/Hinduismus-in-Deutschland
diese Seite bietet viele weiterführende Links zum Thema Hinduismus in Deutschland.

Humanismus:  http://hvd-bb.de/
Der Humanistische Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. (HVD), ist eine Weltanschauungsgemeinschaft im Sinne des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und eine Kultur- und Interessenorganisation von Humanistinnen und Humanisten. Im Humanistischen Verband haben sich Menschen zusammengeschlossen, die für einen modernen Humanismus eintreten. Sie sind miteinander durch eine säkulare Lebensauffassung verbunden.
Zweck des Verbandes ist die Förderung von Humanismus und Humanität auf weltlicher Grundlage. Die Mitglieder des Verbandes sind der Überzeugung, dass ein praktischer Humanismus im Kern darin besteht, dass Menschen ein selbstbestimmtes und verantwortliches Leben führen, ohne sich dabei auf religiöse Glaubensvorstellungen zu beziehen.
Die Mitglieder des Humanistischen Verbandes achten und respektieren andere religiöse und weltanschauliche Orientierungen. Ihre Toleranz hat jedoch dort Grenzen, wo Menschenrechte verletzt und Positionen der Intoleranz vertreten werden. Der moderne Humanismus steht in den Traditionen der Aufklärung sowie der freidenkerischen und humanistischen Bewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts. Der HVD ist Mitglied der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU).

Islam
Bei Fragen zum Thema Islam, Moscheeführung für Schulen oder andere Gruppen können folgende Gemeinden weiterhelfen:
https://www.berlin.de/adressen/verein/dmkberlin-ev-4f144709b4fc475f0bc92801.html
und
http://www.sehitlik-camii.de/

Judentum
Das jüdische Leben hat in den letzten Jahren insbesondere in Berlin an  Vielfältigkeit gewonnen. Unter der Überschrift „Synagogen – wo Juden in Berlin beten“ fdindet man eine Übersicht:
http://berlin-judentum.de/synagogen/index.htm
außerdem gibt es dort Information zu den verschiedenen Richtungen im Judentum, zu den wichtigsten Glaubensfragen und vieles mehr.

Neue religiöse Bewegungen/ Esoterik
WRW-Mitglied Gisela Kranz: In seiner umfassenden Erhebung zu den Religionsgemeinschaften in Deutschland stellt REMID, der Religionswissenschaftliche Medien- und Informationsdienst e.V. 2016 fest: „Der Bereich `Neue Religionen/Esoterik´ ist mit einer Million Anhängern eher eng gefasst“ und nimmt man gar die Menschen mit lockeren Bindungen an diesen Bereich hinzu „beläuft sich die Anhängerschaft alternativer religiöser Angebote auf ca. 2 bis 3 Mio.“. (nachzulesen im Abschnitt „Religionspluralismus“ unter
http://remid.de/info_zahlen_grafik/
Da in dem genannten Umfeld eine große Abneigung gegen alle Formen zentraler Organisation vorherrscht, ist es schwierig, geeignete Webadresse zu finden, die eine aussagefähige Selbstdarstellung einer größeren Zahl von ähnlich gesinnten Gruppen abbilden. Als eine Übersicht mit vielen weiterführenden Links in diese verzweigte Thematik möchte ich daher, wenn auch mit gewissen Vorbehalten, das Wikipedia-Portal „Neue religiöse Bewegungen“ empfehlen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Neue_ReligiC3%B6se_Bewegungen

Katholische Kirche:  www.erzbistumberlin.de
gibt einen ersten Eindruck vom Erzbistum Berlin; das ist die Katholische Kirche in Berlin, Brandenburg und Vorpommern. Herzliche Einladung unsere Kirchengemeinden und andere Orte des kirchlichen Lebens kennenzulernen!

Sikh-Religion: http://www.sikh-religion.de/
das Sikh-Forum ist das erste umfassende deutschsprachige Informationsportal; das Forum wurde im Jahr 2000 gegründet, um in zeitgemäßer Sprache Einblicke in die  religiöse und ethische Welt der Sikh-Religion zu geben. Gläubige in der ganzen Welt arbeiten   ehrenamtlich daran mit.
Den Berliner Sikh-Tempel findet man unter:  http://gurdwaraberlin.de/